20141109_092449

Die lippstädter Judoka Wolfgang Secci und José Ponce konnten sich beim landesoffen Turnier in

Bonn erfolgreich durchsetzten. Obwohl das Teilnehmerfeld mit einem amtierenden Europameister

stark besetzt war, konnten die beiden Sportkameraden einen sehr guten 2. Platz erreichen. Bei

den deutschen Meisterschaften in diesem Jahr haben Wolfgang Secci und Josè Ponce noch

gegen ein Paar verloren, welches beim Bonner Pokalturnier ebenfalls angetreten war. Dieses mal

konnten aber die Lippstädter im direkten Duell diese Kontrahenten auf den dritten Platz verweisen.

Mit knapp 40 Punkten Vorsprung standen die einheimischen Judoka auf den Siegertreppchen vor

das Paar aus Hessen. In Ihrer Disziplin der Koshiki no kata, wo es darum geht Kampftechniken

nach bestimmen Prinzipien möglichst fehlerfrei zu demonstrieren, haben sich die beiden

Lippstädter Judoka für die westdeutschen Meisterschaften eindrucksvoll empfohlen. Bei diesen

Meisterschaften , die am 19. April 2015 in Lippstadt stattfinden können Sie das Tikett für die

nationalen Meisterschaften einlösen. Zuvor habe sie noch die Möglichkeit bei den internationalen

deutschen Kata-Meisterschaften am 29. November 2014 in Hamburg für Deutschland zu starten.

Text / Bild: José Pereira Rodriguez / Wolfgang Secci