Nummer
Name
Amt
1
Peter Wibberg
Ehrenrat
2
Achim Baum
Kassenwart
3
Henning Irle
Abteilungsleiter Aikido
4
Walter Espenkotte
Ehrenrat
5
Alexander Middeke
Pressereferent und Internetpräsenz
6
Philipp Henke
Abteilungsleiter Judo
7
Matthias Scharf
Technischer Leiter
8
Andrea Löwe
Ehrenrat / Kassenprüferin
9
Hendrik Weise
Schriftführer
10
Waldemar Domanski
Abteilungsleiter Tai-Chi
11
Gerda Brode
Ehrenrat
12
Herbert Müller
Abteilungsleiter Capoeira
13
Claus Harnisch
Vorsitzender
14
Niklas Bartsch
Abteilungsleiter Taekwondo
15
Hubert Nieuwdorp
Ehrenvorsitzender
16
Michael Breda
Abteilungsleiter Ju-Jutsu
17
Stefan Beukmann
stellvertretender Pressereferent und Internetpräsenz
3
Henning Irle
Komm. Geschäftsführer ab 01.10.19
Lisa Wunsch
Jugendleitung

Jahreshauptversammlung 2019

Am Donnerstag, den 28. März 2019, fand wieder die jährliche Jahreshauptversammlung des Judo-Sportverein Lippstadt e.V. im Alten Gasthaus Voss in Lipperode statt. Zu Beginn der Jahreshauptversammlung begrüßte Claus Harnisch alle 41 anwesenden Vereinsmitglieder.

Vorstandswahlen

Bei den anschließenden Vorstandswahlen wurden Claus Harnisch als Vorsitzender sowie José Pereira und Achim Baum (Kassenwart), als Geschäftsführer einstimmig wiedergewählt. Des Weiteren wurden  Matthias Scharf (Technischer Leiter), Henning Irle (Abteilungsleiter Aikido), Aaron Wiley (Abteilungsleiter Kickboxen), Niklas Bartsch (Abteilungsleiter Taekwondo), Waldemar Domanski (Abteilungsleiter Tai-Chi), Herbert Müller (Abteilungsleiter Capoeira), Alexander Middeke (Referent für Presse und Internetpräsenz) und Lisa Wunsch (Jugendleitung) in ihren Ämtern bestätigt.
Philipp Henke übernimmt nach einstimmiger Wahl das Amt des Abteilungsleiter Judo von Sebastian Niehaus. Daher trat Henke auch als Stellvertretender Referent für Presse und Internetpräsenz zurück. Zum neuen Stellvertreter von Alexander Middeke wurde Stefan Beukmann vorgeschlagen und von der Versammlung ebenfalls einstimmig gewählt.
Auch in der Abteilung Ju-Jutsu gab es Veränderungen. Nach jahrelanger Leitung der Abteilung von Helga Benkert gab sie das Amt an Michael Breda weiter und so trat auch Michael Breda als Schriftführer zurück. Für das Amt des Schriftführers wurde Hendrik Weise vorgeschlagen und einstimmig gewählt.

Ehrungen

Nach der Wahl des Gesamtvorstandes wurden Ehrungen für jahrelange Vereinszugehörigkeit oder besondere sportliche Leistungen ausgesprochen. Für die 10-jährige Mitgliedschaft wurden Alliger Kilian, Dittrich Katharina, Mwangi Carlos Girolomo und Mwangi Nowl Leedarm ausgezeichnet. Cymbala Slawomir, Domanski Waldemar, Henke Pia, Ließ Monika, Müller Herbert und Piezonka Jürgen erhielten eine Urkunde für die 20-jährige Vereinsmitgliedschaft. Alexander von Wuthenau wurde für seine 25-jährige, Gerda Brode für ihre 30-jährige und Manfred Ordon für seine 40-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.

Erstmalig wurden in diesem Jahr besondere sportliche Leistungen und Funktionen in Ehrenämtern in einem separaten Ehrungsblock gewürdigt. Matthias Scharf führt das Amt des Technischen Leiters seit nunmehr 10 Jahren aus. Auch Waldemar Domanski steht der Abteilung Thai-Chi seit 10 Jahren vor.
Für sportliche Leistungen aus der Abteilung Judo wurden die folgenden Sportler gewürdigt:

  • Sebastien Niehaus und Peter Wibberg (2. Platz Westdeutsche Kata Meisterschaft, 2. Platz Deutsche Kata Meisterschaft, 1. Platz Eurocup Meister 2018 (Slowenien))
  • Wolfgang Secci und José Ponce (1. Platz Westdeutsche Meisterschaft).
    Herbert Müller (1.Platz Niedersächsische Kata Meisterschaften, 6.Platz Deutsche Kata Meisterschaften, 6.Platz Internationale Deutsche Kata Meisterschaften)
  • Ingo Langer (Graduierung zum 2. Dan)

Aus der Abteilung Kickboxen konnten sich die folgenden Mitglieder über eine Urkunde freuen:

  • Davide Nicolaci (1. Platz auf der Landesmeisterschaft, 2. Platz Deutsche Meisterschaft, 1. Platz Manus Trophy (Bundesturnier))
  • Anton Langliz (1. Platz Landesmeisterschaft (Pointfighting), 2. Platz im Leichtkontakt)
  • Gandolfo Di Gaudio (2. Platz Landesmeisterschaft, 2. Platz Master Class Deutsche Meisterschaft)
  • Isabelle Gurka (2. Platz Anfänger Klasse beim Manus Trophy, Teilnahme am Bundesturnier)

Für besondere Leistungen in der Abteilung Capoeria erhielten die folgenden Sportler eine Auszeichnungen:

  • Marion Fahle (Graduierung zur Zangada, Teilnahme an der Europameisterschaft Gdynia bei Danzig in Polen)
  • William Gomes-Paschen (Teilnahme an der Europameisterschaft Gdynia bei Danzig in Polen)
  • Khalid Maghames (Teilnahme an der Europameisterschaft Gdynia bei Danzig in Polen)
  • Malgorzata Yjantis (Teilnahme an der Europameisterschaft Gdynia bei Danzig in Polen)
  • Dimitrios Yfantis (Teilnahme an der Europameisterschaft Gdynia bei Danzig in Polen)

Neben den sportlichen Leistungen wurde auch ehrenamtliches Engagement bedacht. Ulrike Neumann wurde für ihren Einsatz bei vereinsinternen Veranstaltungen gewürdigt, während Michael Breda für die Gründung der Abteilung “Kinder in Bewegung” geehrt wurde. Sebastian Niehaus erhielt für sein Engagement als Abteilungsleiter Judo ebenfalls eine Urkunde.

Helga Benkert wurde eine besondere Ehre zuteil. Aufgrund ihrer jahrelangen Leitung der Abteilung Ju-Jutsu und ihres hohen Engagements im Verein wurde beantragt, ihr die Ehrenmitgliedschaft zu verleihen. Diesem Antrag wurde in einer geheimen Abstimmung vom Plenum einstimmig stattgegeben.

„Mein Gott, Claus!“, wird sich der eine oder andere Teilnehmer bestimmt gedacht haben, als es abschließend zu der besonderen Ehrung von Claus Harnisch kam. Als treues Mitglied des JSV Lippstadt war er nicht weniger als ein halbes Jahrhundert in das Vereinsleben involviert und bekam wohlverdient die goldene Ehrennadel für seine nunmehr 50-jährige Mitgliedschaft überreicht. Darüber hinaus feierte er sein 40-jähriges Jubiläum als 1. Vorsitzender. Zusammen mit dem Vereinsgründer Hubert Nieuwdorp – welcher für sein 40-jähriges Jubiläum als Ehrenvorsitzender ausgezeichnet wurde – beantwortete er einige Fragen aus den Gründungsjahren des Vereins und konnte allen Anwesenden damit einen Eindruck von den Anfängen des Vereins vermitteln, was als herausragend empfunden wurde.