20141201_193418

Die Lippstädter Judoka Wolfgang Secci und José Ponce nahmen am vergangen Sonntag in

Hamburg an den internationalen deutschen Judo Kata-Meisterschaft teil. Judokas aus Schweden, Italien, Russland, Luxemburg und Frankreich hatten sich zu dieser zum ersten Mal ausgerichteten Meisterschaft angemeldet.

Die beiden Wettkämpfer aus dem JSV Lippstadt e. V. konnten bereits national auf sich aufmerksam machen. Zuletzt durch einen 2. Platz bei dem bundesoffenen Pokalturnier in Bonn. In einer stark besetzten Gruppe mussten sie gegen die amtierenden deutschen Meister und gegen die Weltmeister antreten. In ihrer Disziplin Koshiki no Kata, eine aus den fünf Wettkampfkata, geht es darum Judotechniken die dazu dienen den Gegner zu besiegen, unter realistischen Bedingungen fehlerfrei zu demonstrieren. Eine international besetzte 5-köpfige Jury wertet jedes einzelne Paar nach einem bestimmten Fehlerkatalog.

Obwohl sie erst am Nachmittag antreten durften, konnten die Lippstädter Judoka ihre gute Form sofort abrufen. Dieses wurde auch prompt belohnt. Durch einen hervorragenden 3. Platz gelang es ihnen das restliche internationale Teilnehmerfeld hinter sich zu lassen. Damit haben sich beide Sportler für die westdeutschen Kata-Meisterschaften, die am 19.04.2015 in Lippstadt in der Lippe-Schule stattfinden und vom JSV Lippstadt ausgerichtet werden, gut vorbereitet.