20141213_Lemgo-kl-IMGP2989Bei der Landes-Dan-Prüfung in Lemgo konnte Michael Breda mit seinen Ju-Jutsu Techniken die Prüfer überzeugen. 2 Jahre intensive Vorbereitung waren nötig, um die 16 verschiedenen Prüfungsfächer sicher zu beherrschen. Besonderer Wert wurde jeweils auf die genaue Ausführung der Techniken, die Eigensicherung und die abschließende Sicherung des Angreifers gelegt.

Bei der Waffenabwehr mussten Angriffe mit Stock, Messer und Kette gemeistert werden.

Die sichere Beherrschung aller gängigen Ju-Jutsu Techniken war Voraussetzung, um bei den Weiterführungs- und Gegentechniken auf Störaktionen des Partners bzw. vom Prüfer vorgegebene Aktionen sinnvoll zu reagieren. Nach 7 anstrengenden Stunden darf der Sportler vom JSV Lippstadt nun den 2. DAN (Schwarzgurt) tragen.

Folge uns auf:
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram