Am Samstag, den 24.11.2018, war es mal wieder soweit. Der vierte und letzte Kampftag der Landesliga Herren. Der 1. SC Lippetal hatte einen kleinen Heimvorteil. Folgende Paarungen trafen aufeinander. (Lippetal – Lünen 8:2) (Lippetal – Olsberg 3:7) (Lippetal – Siegerland 6:4). Das Trainerteam Markus Bader, Andreas Krull und Atilla Erten waren voller Hoffnung mindestens zwei Heimsiege einzufahren. Sie setzen heute auf zwei JSV Judoka. Im Kampf gegen den Lünen SV war Middeke in der Rückrunde in der Gewichtsklasse +90 gesetzt. Middeke dominierte den Kampf und gewann diesen durch einen Ippon. In nur 12 Sekunden gelang ihm ein guter Tani Otoshi. Timo Richards wurde ebenfalls in der Rückrunde in der Gewichtsklasse -66 kg gesetzt. Diesen gewann er kampflos. Das Trainerteam ist sehr zufrieden mit der Leistung der Männerschaft. Das Ziel für dieses Jahr wurde erreicht. Wir haben die Landesliga gehalten. Sie appellierten jedoch, dass sie sich für das nächste Jahr mehr Einsatz wünschen. „Denn wir möchten höhere Ziele erreichen.“ In der Gesamttabelle erreichte der 1. SC Lippetal den Platz 5. Die JSV Judoka freuen sich schon auf das nächste Jahr in der Landesliga.

Video:

Landesliga Männer Arnsberg

Pl. Verein Begegnungen S U N Unterbewertung Siege Punkte
1. (1) JC Holzwickede 5 5 0 0 440:60 44:6 10
2. (2) Dortmunder Budo SV 5 5 0 0 377:120 38:12 10
3. (3) Kodokan Olsberg 7 4 1 2 387:307 39:31 9
4. (4) Judoka Rauxel 5 3 2 0 314:180 32:18 8
5. (5) 1. SC Lippetal 7 3 1 3 317:374 32:38 7
6. (8) TuS Lendringsen 7 1 1 5 260:437 26:44 3
7. (6) Lüner SV 7 1 0 6 150:547 15:55 2
8. (7) JV Siegerland II 7 0 1 6 240:460 24:46 1