Am Samstag, den 14. Oktober 2017, fuhren wieder Sportler der Abteilung Taekwondo zum alljährlichen Bundesbreitensportlehrgang nach Wuppertal. Auch in diesem Jahr ging es wieder darum in vielen verschiedenen Trainingseinheiten über den Tag verteilt altes Wissen aufzufrischen und zu vertiefen sowie viel Neues aus den Bereichen Formen, Wettkampf, Selbstverteidigung, u. a. zu lernen. Diese Angebotsvielfalt wurde durch viele bewährte Referenten, welche nicht nur dem Taekwondo entstammen, ermöglicht. So konnten auch interessante Aspekte anderer Kampfkünste vermittelt werden, die sich ins Taekwondo Training integrieren lassen. Am Ende des Tages konnten wir dann alle sichtlich erschöpft, aber um einiges schlauer wieder nach Hause fahren.