Letzten Samstag, den 29. September 2018, fuhren wieder einige Sportler der Abteilung Taekwondo zum alljährlichen Bundesbreitensportlehrgang nach Wuppertal. Auch dieses Jahr wurde wieder eine große kampfsportliche Vielfalt durch ein gutes Dutzend bewährte Referenten vor Ort geboten und es gab den ganzen Tag über sieben Hallen verteilt Trainingseinheiten für alle möglichen Disziplinen des Taekwondo. Der Bereich Selbstverteidigung z.B. ging sogar weit über die Grenzen des Taekwondo hinaus. So ließ sich gut altes Wissen aufzufrischen und vertiefen sowie viel Neues aus den Bereichen Formen, Wettkampf, Selbstverteidigung, Prüfungswesen, u. a. zu lernen. Hierbei konnten wie bereits erwähnt auch interessante Aspekte anderer Kampfkünste vermittelt werden, die sich besonders gut ins Taekwondo Training integrieren lassen. Am Ende des Tages fuhren wir dann alle, Schüler wie auch Trainer, sichtlich erschöpft, aber um einiges schlauer, wieder nach Hause.

 

Folge uns auf:
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram