In der Koshigi No Kata belegeten Dieter Langholz (Tori, TUS Bothfeld) mit Herbert Müller (Uke, DJK SG Benningshausen und JSV Lippstadt) den vierten Platz.
Den zweiten Platz belegten José Ponce und Wolfgang Secci (beide: JSV Lippstadt)

Bei allen Turnieren zu Ehren von Dieter Born war der DJK SG Benninghausen vertreten. Die ersten drei mal mit Martin Schade und Herbert Müller mit jeweils drei Kata: Ju No Kata, Kime No Kata und Koshigi No Kata. Danach mit Herbert Müller und Dieter Langhorst vom TuS Bothfeld in mit der Koshigi No Kata. Diete Langhorst startete mit verschiedenen Partner darüber hinaus in der Katamo No Kata und der Kodokan Goshin Jutsu No Kata erfolgreich.

 

Internationales Teilnehmerfeld
Vorn links kniet Herbert Müller mit dem Niedersäschsichen Kata-Team
Siegerehrung

 

Folge uns auf:
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram
Markiert in: