Am Samstag fand bei der Ju Jutsu Abteilung des Judosportvereins Lippstadt ein Bezirkslehrgang mit Ralf Krämer 4. Dan, (Bezirksvertreter Arnsberg) statt. Zum Einstieg wurde der Dreierkontakt gleich mit Messer geübt, um in einen automatisierten Bewegungsfluss zu kommen. Die Messerabwehr für die mögliche Abwehr wurde systematisch aufgebaut und jeder Sportler trainierte für sich die effektivste Technik je nach Körpergröße oder Beweglichkeit. Bei den Stocktechniken wurde weitergearbeitet bis zur kombinierten Abwehr mit Hebel und Würgen. Zu schnell vergingen die Stunden bei so einem interessanten Lehrgangsthema. Infos unter: jsv-lippstadt.de