Am 20. Februar fand für die Kinder des JSV Lippstadt eine Gürtelprüfung in Judo statt. Die neun Prüflinge versammelten sich auf der Matte in der Sporthalle der Hedwigschule und zeigten den beiden Prüfern José Ponce und Wolfgang Secci die Früchte ihres Trainings. In sechs Prüfungsfächern mussten die Teilnehmer Falltechniken, Würfe und Haltegriffe in ihrer Grund und Anwendungsform zeigen, ehe sie zum Schluss im Fach Randori (Übungskampf im Judo) geprüft wurden. Besonders schwer war es für die sieben Teilnehmer, die zum ersten mal eine Gürtelprüfung ablegten und damit den ersten Schritt in Richtung der langen Reise getan haben, um sich den schwarzen Gürtel zu verdienen. Sie haben die Prüfung bestanden und dürfen somit den weiß-gelben (8. Kyu) Gürtel tragen. Die Leistungen der anderen beiden Athleten Alexander Stang und Laurin Junker sind ebenfalls sehr beachtlich gewesen. Auch sie haben die Prüfung bestanden und dürfen den gelben Gürtel (7. Kyu) tragen, womit sie die erste Ausbildungsstufe des Deutschen Judobunds abgeschlossen haben. Für die beiden war es die zweite Prüfung und trotz der Erfahrung waren sie nicht weniger angespannt als die ehemaligen Weißgurte. Damit zeigt sich deutlich, dass sich das Prüfungsniveau den Athleten anpasst und jede bestandene Prüfung ein Grund ist stolz auf sich zu sein. Die stolzen neuen Gürtelträger sind:
Idriss Chernoubi 8. Kyu
Yasmin Chernoubi 8. Kyu
Mareen Junker 8. Kyu
Alia Sommer 8. Kyu
Christina Stumpf 8. Kyu
Xenia Stumpf 8. Kyu
Aaron Zetzmann 8. Kyu
Laurin Junker 7. Kyu
Alexander Stang 7. Kyu

Folge uns auf:
Twitter
Visit Us
Follow Me
YouTube
Instagram
Markiert in: