20151217_200817_resizedAls ob die Zeit vor Weihnachten nicht schon turbulent genug wäre. Eine Woche vor dem Fest stellten sich 20 Judoka des JSV Lippstadt noch ihrer Kyu-Gürtel-Prüfung. Ob alt oder jung, männlich oder weiblich, die Prüflinge stellten sich der Herausforderung.

Verteilt auf zwei Prüfungskommissionen mussten die Judoschüler ihr gesamtes Können beweisen. Für die höheren Gürtelstufen ist die Kata-Demonstration Pflicht und eine erste hohe Hürde auf dem Weg zum neuen Gürtel. Alle Prüflinge werden in den Fächern der Fall-, Boden- und Wurftechniken geprüft. Dazu kommen Aufgaben, in denen komplexere Technikabläufe vorgeführt werden müssen. Die meisten Techniken werden zu zweit demonstriert, so dass hier echte Teamarbeit gefragt ist. Das Prüfungsprogramm ist bundesweit einheitlich.

Ein Prüfling wollte den blauen Judogürtel erreichen. Deshalb musste ein vereinsfremder Prüfer eingesetzt werden. Vielen Dank an Markus Smolin aus Geseke, der diese Aufgabe gerne übernahm.

Nach insgesamt 3 Stunden stand das erfreuliche Ergebnis fest. Alle Judoka haben ihre Prüfung bestanden und tragen nun den nächst höheren Gürtel zu ihrem Anzug (Judogi).

Folgende Prüflinge haben ihre neue Gürtelstufe erreicht:

Folgende Prüflinge haben ihre neue Gürtelstufe erreicht:

Weiß-Gelb

Ben Hengsbach

Marcel Ojevski

Ulrike Neumann

Vitali Behm

Gelb

Hannah Niehaus

Leon Oberst

Matilde Glarmin

Amelie Lipp

Neele Mareen Wiese

Ann Christin Wiese

Viktor Gez

Gelb-Orange

Elias Kaluzki

Orange

Helga Benkert

Mira Groß

Orange-Grün

Maximilan Lacirignola

Grün

Lena Wagner

Patrycja Wagner

Emelie Groß

Blau

Alexander Middeke

 

Text: Sebastian Niehaus

Folge uns auf:
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram