Capoeira-Sportler des JSV Lippstadt e.V. nahmen den langen Weg nach Opole (Polen) auf sich. Dort unterrichtete Professor Japonês auf seiner Europareise.

Jeden Tag trainierten wir mehrere Stunden. Viele Kombinationen wurden in Kleingruppen, gemäß des Ausbildungsstandes eingeübt. In dem internationalen Flair bereitete es allen viel Freude und so merkten wird erst nach dem Training, wie anstrengend es war.

Die Tage in Polen waren sehr anregend und aufregend: Mit neuen Freunden und Erkenntnissen sind wir für die anstehenden Wettbewerbe und Events gut gerüstet.

Die lange Reise lohnte sich auf jeden Fall. Wir werden jede weitere Gelegenheit nutzen, um solche Erlebnisse wieder zu genießen: aus Fremden mit gleichem Interesse unterschiedlicher Nationen werden Freunde.

Bildunterschrift:
Khalid Maghames, Marion Fahle, Leon Kühn, Malgorzata Yfantis, Dimitrios Yfantis, William Gomes-Paschen, u.a.