Bei den Judo Deutschen Kata-Meisterschaften belegten JSV-Sportler 
die Plätze 2, 3 und 6. Die Deutschen Kata-Meisterschaften wurden durch den TV 1884 Erlangen zum 50-jährigen Abteilungsbestehen  bei hochsommerlichen Temperaturen optimal ausgerichtet.

Die Koshiki no Kata blieb bei den Medaillienrängen fest in 
nordrhein-westfälischer Hand. Deutsche Meister wurden Ulla Loosen mit 
Uke Wolfgang Dax-Romswinkel. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die 
beiden lippstädter Paarungen Wolfgang Secci/José Ponce und Peter 
Wibberg/Sebastian Niehaus. Herbert Müller/Dieter Langhorst belegten den 
sechsten Platz.

Siegerehrung der deutschen Kata-Meisterschaft
Folge uns auf:
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram