Endlich geht es los. Das dachten nicht nur die Prüflinge vom JSC-Soest und JSV-Lippstadt, sondern auch die Trainer und Prüfer. Aber zurück zum Anfang. Nach bald einem Jahr Vorbereitungszeit der Sportler sollte am 31.03.2020 die gemeinsame Prüfung stattfinden. Der Corona-Virus lies es jedoch nicht zu. Im Sommer konnte draußen, unter Beachtung von Hygienevorschriften vorsichtig wieder mit dem gemeinsamen Training begonnen werden. Freude und Hoffnung kamen auf, als die Sporthallen wieder genutzt werden konnten. Das Training konnte unter kontrollierten Bedingungen wieder intensiviert werden. Beweglichkeit, Kondition und Fähigkeiten waren teilweise verloren gegangen.
Auch das anspruchsvolle Prüfungsprogramm mit seinen 18 verschiedenen Anforderungsgruppen musste wieder gepaukt werden, so dass es auf Kommando sofort abrufbar war. In der Sporthalle der Hedwigschule kamen die Sportler im Stand und am Boden schnell auf Temperatur. Ob Schläge und Tritte, Hebel, Würfe, Abwehr- und Sicherungstechniken, oder die Waffenabwehr, immer war die volle Konzentration notwendig.
Nach über 3 Stunden waren die Prüfer Manfred Jersch 4. Dan und Michael Breda 2. Dan von den gezeigten guten Leistungen überzeugt und verkündeten: Alle haben bestanden.
Den blauen Gürtel (2.Kyu) dürfen ab sofort tragen: Dennis Gockel und Ingo Karsten vom JSC-Soest, sowie Stefan Beukmann, Björn Obergassel und Hendrik Weise vom JSV-Lippstadt. Es gratulierten auch die Trainer Heinz Boland (JSC-Soest) und Achim Baum (JSV-Lippstadt). Das gemeinsame Training und die tolle Zusammenarbeit beider Vereine haben sich ausgezahlt.

Folge uns auf:
Twitter
Visit Us
Follow Me
YouTube
Instagram