Olsberg
Für viele Judoka in Ostwestfalen ist das Olsberg Open Air Turnier ein Jahreshighlight. Dieses Jahr sind am 30. Juni über 320 Judoka aller Altersklassen ins Sauerland gefahren und wollten in der Sommersonne kämpfen. Wegen des Wetters wurde der Wettkampf in die Dreifachturnhalle des Olsberger Berufskollegs gelegt, was der Motivation aber in keinster Weise geschadet hat. Für den JSV Lippstadt e.V. starteten die Sportler Kai Grote, Laurin Junker, Tamino Jander und Sören Sokolowski.
Kai in seiner Altersklasse U15 erkämpfte sich in der Gewichtsklasse bis 64,2 kg den dritten Platz.
Diesen sicherte sich auch Laurin in der Altersklasse U18 bis 65,7 kg, bevor er verletzungsbedingt aus dem Turnier ausschied. Tamino erkämpfte sich in der U18 eine Silbermedaille in der Gewichtsklasse bis 85,7kg. Zum Abschluss kämpfte Sören auf seinem ersten Turnier sehr erfolgreich gegen seine Gegner und holte sich seine erste Goldmedaille.
Die Bilanz des Open Air Turniers in der Halle viel für den JSV Lippstadt positiv.
Laurin wünschen wir eine gute Genesung!

Foto & Text: Philipp Henke
Von links nach rechts
Laurin Junker, Sören Sokolowski, Tamino Jander, Kai Grote

Folge uns auf:
Twitter
Visit Us
Follow Me
YouTube
Instagram