Am 27.06.2019 stellten sich 4 Prüflinge der Judo-Abteilung des JSV Lippstadt e.V. einer Prüfungskommission bestehend aus 2 Prüfern (Peter Wibberg / Philipp Henke). Um den nächsthöheren Gürtel zu erlangen, wurde in bis zu 6 Prüfungsfächern geprüft.

Alle Judoka legten nicht zum ersten Mal eine Prüfung ab. Dementsprechend selbstbewusst traten sie in ihren Disziplinen auf und konnten die Prüfer in den Fächern Standtechniken, Bodentechniken und Wettkampf sehr beeindrucken.
Ihre Bodentechniken mussten sie unter Gegenwehr ihres Partner einsetzen, um zu verdeutlichen, dass sie auch unter Widerstand die eingeübten Techniken anwenden konnten.

Sowohl für die Trainer, die alle Prüflinge hervorragend zur Prüfung vorbereitet hatten, als auch für die Judoka selbst war diese Aufgabe eine Herausforderung, die mit Bravur gemeistert wurde. Ulrike musste ein neues Prüfungsfach für ihren nächsten Gurt meistern. Sie musste die Kata „Goshi Waza“ zeigen. Kata enthält eine detaillierte Festlegung von Bewegungsabläufen. Diese werden durch Üben und Anwenden verinnerlicht, sodass sie ohne Nachzudenken quasi reflexartig ausgeführt werden.

Mit guten Leistungen konnten die Prüfer allen Prüflinge ihren nächsthöheren Gürtel überreichen. Umso mehr freuten sich alle Beteiligten auf den vorgewärmten Grill und dazu ein gekühltes Getränk.Ein ganz besonderer Dank geht an Pantelis Bousdoukos, der leckere Spezialitäten vom neuen Sponsor „Knossos Grill“ in Hörste spendete.

zum gelben Gurt: Pantelis Bousdoukos , Michael Krombholz
zum gelb-orangenen Gurt: Michael Breda
zum grünen Gurt: Ulrike Neumann

Folge uns auf:
Facebook
Facebook
YouTube
Instagram