Lippstadt / Witten. Am 11.03.17 nahmen drei Judokas des JSV Lippstadt am Westfaleneinzelturnier in Witten teil. Ausrichter des Westfaleneinzelturniers war der Turnverein Durchholz 1919 e.V. in der Horst Schwartz Halle. Über 2 Tage konnten 348 Judokas aus 67 Vereinen Ihr Können unter Beweis stellen. Lena Wagner trat in ihrer Gewichtsklasse (-63 kg u 18) an. Sie musste sich gegen 9 Teilnehmer durchsetzen. Sie konnte zwei Kämpfe mit einem Ippon gewinnen. Bei den anderen Wettkämpfen war sie leider nicht erfolgreich. In der Trostrunde musste sich Lena um Platz drei, nach einem eindrucksvollen Kampf geschlagen geben. Sie führte zwischenzeitlich mit einem Wazari und verlor durch einen Ippon und landete somit auf Platz 4. Alexander Middeke nahm in seiner Gewichtsklasse (+100 kg) teil. Alexander musste sich gegen 4 Teilnehmer durchsetzen. Da es nur 4 Teilnehmer gab, fiel das Ko-System raus und er musste nun gegen Jeden kämpfen. Alexander verlor seine 4 Kämpfe jeweils mit einem Ippon und landete somit auf Platz 5. Timo Richards nahm in seiner Gewichtsklasse (-60 kg) teil und musste sich gegen 4 Teilnehmer durchsetzen. Dort fiel ebenfalls das Ko-System raus und Timo musste gegen Jeden kämpfen. Er konnte sich durch einen gewonnenen Kampf, durch einen Ippon den 3. Platz sichern, da seine anderen Gegner ebenfalls verloren oder gewonnen hatten. In seinem letzten spektakulären Kampf verletzte sich sein Gegner und zog sich eine Verletzung zu, und musste zwischenzeitlich auf der Matte vom Sanitäter behandelt werden. Timo musste sich dennoch durch einen Ippon geschlagen geben. Die Judokas freuen sich schon auf das nächste Turnier.

Westfaleneinzelturnier_Witten